Einkaufsliste für Eltern vor der Einschulung

Nun, in fast 30 Jahren als Grundschullehrerin habe ich schon viele Einkaufslisten an Eltern verteilt. Meine Einkaufsliste ändert sich alle vier Jahre: neue Hefte kommen z.B. dazu, anderes wird gestrichen, bestimmte Materialien schaffe ich dann für alle gemeinsam an - auch in diesem Jahr sieht die Liste wieder völlig anders aus, als die, die die Tiger vor vier Jahren bekommen haben.

 

Wir Lehrer verteilen die Liste und erläutern diese ausführlich am 1. Elternabend vor der Einschulung, in diesem Jahr am 30. Mai 2017. Ich habe dann Beispielhefte, eine Kunstkiste usw. vor Ort dabei und kann den Eltern direkt zeigen, was ich mir für den Schulstart Ihrer Kinder wünsche und warum.

 

An diesem Abend verteile ich auch die Begrüßungsbriefe an meine neuen Schüler mit Rückbogen, den die Kinder gemeinsam mit Ihren Eltern ausfüllen sollen. Früher habe ich diese Briefe per Post versendet, da ich es eigentlich toll finde, wenn die zukünftigen Schulkinder einen "richtigen Brief" per Post bekommen. Aufgrund der gestiegenen Portokosten verzichte ich darauf - ich lasse soviel von meinem verdienten Geld im hessischen Schulsystem: Materialien wie Muggelsteine, Steckwürfel, Lernspiele, Kopiervorlagen und Laminierfolien, Möbel usw. - hier sehe ich einen eindeutigen Einsparungspunkt.

 

Vielleicht kann der ein oder andere meine Einkaufsliste ebenfalls nutzen bzw. als Anregung gebrauchen. Ebenso den Begrüßungsbrief und meinen Rückmeldebogen.

Download
Einkaufsliste Eulenklasse Beispiel Blog.
Adobe Acrobat Dokument 79.7 KB
Download
Einschulungsbrief Beispiel Blog.pdf
Adobe Acrobat Dokument 178.4 KB
Download
Vorstellungsbogen DIN A4 bunt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 175.0 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Katinka (Montag, 27 März 2017 17:42)

    Hallo!
    Vielen Dank fürs Zeigen der Materialliste. Ich finde es super auch mal andere Listen quer zu lesen - auch wenn man seine Liste hat, die sich wie oben geschrieben, immer ändern kann (ja nach Jahrgangsstufe, Klasse, Neuigkeiten an Material, ...). Bei mir wollte ich schon länger den Folienstift eintragen. Wird gleich noch nachgeholt! :)
    Viele Grüße
    Katinka

  • #2

    Gabi (Donnerstag, 30 März 2017 19:27)

    Hallo Katinka, herzlich Willkommen! Genauso ist es gedacht: Lesen und vielleicht eine Anregung finden oder etwas nicht verstehen, dann nachfragen oder etwas doof finden und dies kommunizieren.
    Für mich ist der Austausch über mein eigenes Kollegium hinweg wichtig und teuer, deshlab freue ich mich über jeden Leser, jede Leserin!
    Liebe Grüße
    Gabi

  • #3

    Emma Keeboo (Mittwoch, 12 April 2017 08:36)

    Hallo Gabi,
    bin gerade neugierig: Nehmt ihr zusätzlich zum von den Eltern (siehe Materialliste) mitgebrachten Kopierpapier noch Papier/Kopiergeld in eurer Schule? Bei uns sind es 6€ pro Halbjahr.
    Viele Grüße
    EmmA

  • #4

    Gabi (Dienstag, 18 April 2017 20:06)

    Nein, grundsätzlich sind Kopien bei uns frei. Da ich jedoch ohne Bücher in Deutsch arbeite,kommen bei mir immer etwas mehr Kopien zustande. Dafür sammel ich einmalig in der 1.Klasse Papier ein :-)

    LG Gabi