Vorbereitende Elternarbeit

Schon vor der Einführung des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan haben wir sehr eng mit den Kindergärten bzw. Kindertagesstätten zusammengearbeitet. Durch die Teilnahme an der Erprobung des obigen ist die Zusammenarbeitnoch einmal sehr intensiviert worden. Wir arbeiten mit drei Kitas im "Tandem" zusammen, treffen uns vierteljährlich zu Tandemssitzungen, besuchen gemeinsam Fortbildungen und versuchen so den Übergang Kita-Grundschule sowohl für die Kinder als auch für die Eltern so gelungen wie möglich zu gestalten.

 

Zur Elternarbeit gehören drei vorbereitende Elternabende

  • Elternworkshop "Schulfähigkeit" im Herbst vor der Einschulung
  • Erfahrungsaustausch "Mein Kind ist jetzt ein Schulkind" mit Eltern der jetzigen Erstklässler als Experten, zukünftigen Erstklasseltern, Erzieherinnen und zwei Lehrkräften.
  • Elternabend zur Organisation, Klasseneinteilung, Vorstellung der Lehrkräfte, Einkaufslisten, Führung durchs Schulhaus und exemplarische Klassenräume, Vorstellung des Betreuungsteams und des Fördervereins ca. 1 Monat vor Beginn der Sommerferien.

Gestern Abend fand der Erfahrungsaustausch statt. Nach Anlaufschwierigkeiten war die Stimmung gut, viele Fragen konnten gestellt und hoffentlich zufriedenstellend beantwortet werden. Ich selbst finde diesen Elternabend immer besonders schön, da Erzieherinnen und Lehrkräfte zwar als "Profis" anwesend sind, aber nur in zweiter Linie wichtig.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0