Anlauttabelle

Ich habe mich aus verschiedenen Gründen in diesem Jahr für die Arbeit mit der Tabelle aus dem Jandorf Verlag entschieden. Diese erhält jedes Kind in schwarz-weiß, laminiert und sie wird 2 x groß in der Klasse vorhanden sein. Einmal an der Tafel und einmal mit Folie überzogen und durch Karton verstärkt für den Kreis.

 

Die ersten drei - bis vier Wochen des Deutschunterrichts stehen ganz im Zeichen der phonologischen Bewusstheit: Lautdiskriminierung, Reimwörter, Silben schwingen und eben der Arbeit mit dieser Tabelle.

 

Ziele sind dabei:

  • Kennenlernen und Festigung der verwendeten Begriffe
  • Orientierung auf der Tabelle
  • Anlaute nennen können "M wie Maus" oder "H wie Hose"
  • Grapheme den Lauten zuordnen können
  • Wörter nach ihrem Anlaut abhören und den entsprechenden Begriffen und später Graphemen zuordnen.

Es gibt einige Spiele, die wir gemeinsam in der Schule spielen werden, aber auch für die Arbeit zuhause geeignet sind. Diese habe ich im folgenden pdf-Dokument zusammengefasst:

 

Download
Zusammenfassung Spiele Blog.pdf
Adobe Acrobat Dokument 87.9 KB

Derzeit plane und erstelle ich einen Stationslauf mit Dominos, einem Pärchen-Spiel, Reimwörtern zu den Tabellen-Begriffen, Zuordnung Groß-Kleinbuchstaben u.a.und die ersten Arbeitsblätter für die Hausaufgabenmappen zur Anlauttabelle.

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Karina (Sonntag, 07 Mai 2017)

    Hallo!
    Vielen Dank für die Zusammenfassung der Anlauttabellen-Übungen.
    Kann ich für das nächste Schuljahr wunderbar verwenden.

    Viele Grüße

  • #2

    Annett (Sonntag, 07 Mai 2017 19:11)

    Ich schließe mich Karinas Dank an. Durch deine Zusammenstellung kann auch ich im kommenden Schuljahr viele Übungen mit der Anlauttabelle durchführen.
    Dankeschön!!!!

  • #3

    Gabi (Dienstag, 09 Mai 2017 21:34)

    Schön, wenn noch jemand die Zusammenstellung gebrauchen kann. Vielleicht gibt es ja auch noch mehr Ideen?

    Liebe Grüße

  • #4

    Franja (Freitag, 07 September 2018 18:51)

    Viel Spaß macht auch ein Anlautbingo in einer kleinen Gruppe. Auf dem Bingo-Spielfeld sind die Bilder und die Kinder ziehen die Buchstaben-Karten. Jeder hat ein Bingo-Feld und legt die Muggelsteine auf die Anlaute, die gezogen wurden.