Rituale: Schultage zählen

Jeden Morgen treffen wir uns nach dem Klingeln im Morgenkreis (übrigens auch ein Ritual). Wir singen gemeinsam ein Lied - bis zu den Herbstferien singen wir "Hurra, ich bin ein Schulkind" und "Alle Kinder lernen lesen", anschließend wird der Datumsdienst das aktuelle Datum an die Tafel hängen und anschließend zählen wir, genauer gesagt, der Datumsdienst, unsere Schultage im Kreis.

 

Ich nutze dazu das wunderschön anzuschauende Reagenzglas- bzw. Shooterset. Die Farben sind allerdings umgesteckt und entsprechen bis zum Hunderter sogar den Montessorifarben ;-)

 

Für jeden Tag legt das entsprechende Kind einen grünen Muggelstein ins grüne Röhrchen und notiert anschließend die passende Zahl auf unserem Schultage-Plakat. Sind zehn grüne Muggelsteine im Röhrchen, wechseln wir diese gegen einen blauen Stein aus - wir bündeln sozusagen. Wichtig ist auch, immer einen Satz dazu zu sagen: "Heute ist unser sechster Schultag."; "Heute ist unser 18. Schultag. Das sind ein Zehner und acht Einer: "Heute ist unser 123. Schultag. Das sind ein Hunderter, zwei Zehner und drei Einer."  - Mit diesem Konzept finde ich es auch adäquat den 100. Schultag zu feiern :-),denn die Kinder haben diesen selbst er"zählt", allerdings mache ich daraus kein "großes Ding".

 

Download
Schultage zaehlen_1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 20.1 KB
Download
Schultage zaehlen_2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 20.1 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Ela (Mittwoch, 09 August 2017 08:51)

    Danke für den Tipp mit den Reagenzgläsern. So werde ich das heuer auch mit meiner 1. Klasse machen :-)

  • #2

    Lara (Donnerstag, 10 August 2017 07:20)

    Mit großem Interesse lese ich deinen Blog und freue mich, viele deiner tollen Ideen heuer selbst in meinem Unterricht auszuprobieren, da ich auch wieder eine 1. Klasse übernehme. Danke für deine Anregungen, sie bereichern meinen Unterricht und sind einfach motivierend. ;-)

  • #3

    Gabi (Donnerstag, 10 August 2017 08:59)

    Schön, dass euch die Idee gefällt und Ihr mitlest, da macht das Posten doch gleich vielmehr Spaß :-)

    Liebe Grüße
    Gabi