Ins Schwitzen geraten ...

sind wir heute, denn die Stationenarbeit zur phonologischen Bewusstheit war doch anspruchsvoll. Zum Einen mussten sich viele Anweisungen gemerkt werden, noch nicht allen Kindern gelingt es, die Anlauttabelle als Hilfsmittel einzusetzen, bei der Feststellung von Silbenanzahlen nutzen die Kinder das Schwingen oder Laufen noch nicht konsequent. Zum Anderen war mein Stationen-Plan zum Ankreuzen für manche Kinder ein "böhmisches Dorf" - diesen muss ich für einen erneuten Einsatz auf jeden Fall überarbeiten. Ein farbige Ausgabe könnte hier bestimmt positiv unterstützen.

 

Die Kinder haben wirklich toll und sehr intensiv gearbeitet - ich hätte allerdings heute mehr Köpfe, Augen und Hände gebrauchen können.

 

Vor allem hätte ich gerne mehr beobachtet und dokumentiert, dazu fehlte mir allerdings die Zeit, vor allem zum Dokumentieren. Die Dokumentation musste ich dann heute Nachmittag am Schreibtisch nach Erinnerung erledigen und bestimmt sind mir dabei einige Beobachtungen und Erkenntnisse "verloren" gegangen. Schade.

 

Die Stationenzahlen in den Ikea-Bilderrahmen sind von Kerstin/Materialwiese.

Die Anlautklammerkarten sind von Daniela/Ideenreise.

Die Idee und die Füße zum "Silben laufen" sind von Zena/grundschul_teacher.

Dominos, Lege-Aufgaben u.a. habe ich selbst erstellt und werde es am Wochenende auch zum Download zur Verfügung stellen.

 

Hier auch noch einmal ein dickes, fettes Dankeschön an an alle BloggerInnen, die ihr Material und ihre tollen Ideen mit uns teilen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Uli (Mittwoch, 06 September 2017 23:08)

    ... und ein dickes, fettes Dankeschön an dich! Ich finde den Einblick in dein Klassenzimmer und deine Arbeit extrem anregend. Toll, dass du sogar schreibst, welche Materialien du genau nutzt, das hilft einem bei der Auswahl und dem Anpassen an die eigene Lerngruppe sehr!
    Liebe Grüße
    Uli

  • #2

    Annett (Donnerstag, 07 September 2017 17:41)

    Liebe Gabi,
    allerherzlichsten Dank für deinen Blog. Es ist so schön, dass du uns an deinen Gedanken und deinem Erlebten teilhaben lässt. Ich habe auch seit diesem Jahr kleine Eulen und hole mir Ideen und moralische Bestätigung bei dir. Dankeschön!!!!!
    Liebe Grüße von Annett

  • #3

    Kerstin (Freitag, 08 September 2017 15:07)

    Von mir auch ein herzliches Dankeschön. Ich bin gespannt auf den download, der mir sicher viel Arbeit erspart, denn ich habe demnächst genau das gleiche vor. Danke auch für´s Ankündigen, denn sonst würde ich jetzt schon selber rumbasteln und dabei bestimmt auch bald verzweifeln.
    Viele Grüße von Kerstin

  • #4

    Gabi (Freitag, 08 September 2017 17:05)

    Vielen lieben Dank für eure Kommentare, es ist immer schön zu sehen, dass jemand interessiert mitliest :-)

    Mir selbst hilft das Schreiben sehr, meinen Unterricht noch einmal zu reflektieren und die ein oder andere Alternative zu überdenken, so werde ich am Wochenende meinen Laufzettel zu den Stationen überarbeiten, denn der stellte eine wirkliche Herausforderung für einige Kinder dar :-(

    Liebe Grüße
    Gabi