Knobelaufgaben im Mathematikunterricht

Eigentlich standen sie schon vor den Herbstferien in meinem Stoffverteilungsplan, aber die Zeit fehlte, da ich der Zerlegung doch wesentlich mehr Zeit eingeräumt habe, als im Lehrwerk vorgesehen. Nach den Ferien werden wir die Zahlzerlegung im ZR 10 anhand von Zahlenhäusern wiederholen sowie vertiefen und uns auch im täglichen Warm-Up mit links und rechts beschäftigen.

 

Jedoch soll es nach den Herbstferien auch freitags immer Platz, Zeit und Ruhe für eine Knobelaufgabe geben.

 

Weshalb Knobelaufgaben im Mathematikunterricht (vor allem des ersten Schuljahres)?

 

Fangen wir ganz groß an:

Im Rahmen großer, internationaler Schulleistungsstudien zählt das Problemlösen zu den sogenannten Schlüsselqualifikationen, die als fächerübergreifende Fähigkeit betrachtet werden. Die Schüler sollen frühzeitig Methoden des Lernens und des Problemlösens, persönliche Arbeitshaltungen und soziale Kompetenzen kennenlernen, die sie bei der Lösung spezifischer, auch anspruchsvoller Probleme zukunftsfähig nutzen können.

 

Etwas mehr bezogen auf den Mathematikunterricht der Grundschule:

Der Einsatz von Knobel- oder Denkaufgaben ist besonders geeignet um die allgemeinen mathematischen Kompetenzen

  • Problemlösen
  • Kommunizieren
  • Modellieren
  • Darstellen
  • Argumentieren

zu fördern.

 

Mein Ziel ist es, einen Weg aus dem vorwiegend durch Wissenserwerb gekennzeichneten Unterrichtsalltag, der dem in den Bildungsstandards formulierten Bildungsauftrag nicht gerecht wird, zu einem problemlösenden Unterricht zu gelangen, in welchem die Kinder nicht nur erlernte Algorithmen anwenden, sondern selbst Lösungsstrategien entwickeln, anwenden und überprüfen sollen.

 

Knobelaufgaben spielen dabei natürlich nur eine Rolle von vielen anderen Aspekten, aber darum soll es heute ja nicht gehen ;-)

 

Da ich das Rad der Knobelaufgaben nicht erfunden habe, greife ich bei der Auswahl der Aufgaben für meine Lerngruppe auf verschiedene Sammlungen zurück und bringe die Aufgaben dann nur in eine optisch identische Form.

 

Sammlungen, die ich für die Jahrgangsstufe 1  gerne nutze:

 

Gerne berichte ich am nächsten Wochenende von unserer ersten "Knobelstunde" und zeige dann auch meine benutzten Materialien.

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Leni (Freitag, 20 Oktober 2017 20:29)

    Ich möchte dir Danken für deine Einblicke in deine Gedanken, deinen Unterricht und deine Materialien. Ich finde mich ganz oft wieder und bin von deinen Ideen und Umsetzungen ganz begeistert!
    Liebe Grüße