Sammlung "Zuhören schulen"

Marion, leider nur Marion, hat mich ganz lieb bei der Sammlung von diversen Möglichkeiten das Zuhören, vor allem mit einer 1.Klasse, zu schulen unterstützt. Ich habe für mich die zusammengekommenen Ideen etwas strukturiert und werde das Blatt laminiert neben meinem Pult liegen haben.

Zudem habe ich eine Kiste mit Susannes Lesespielen (Zaubereinmaleins) im Regal stehen.

 

Meine Zusammenfassung kann man gerne herunterladen. Natürlich ergänze ich die Liste gerne, wenn weitere Ideen vorhanden sind.

Download
Zusammenfassung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 18.0 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Cubi (Freitag, 20 Oktober 2017 18:34)

    Liebe Gabi,
    Hier hab ich noch etwas Interessantes entdeckt. Allerdings für 3/4. Kann man aber sicher als Inspiration nutzen.
    Liebe Grüße
    https://grundschul-blog.de/2015/09/19/hoerverstehenstests/

  • #2

    Marion (Samstag, 21 Oktober 2017 08:26)

    Danke für die übersichtliche Zusammenstellung.
    Liebe Grüße
    Marion

  • #3

    noch eine Marion (Sonntag, 22 Oktober 2017 16:06)

    Liebe Gabi,
    durch das neue Kerncurriculum Deutsch in Niedersachsen muss der Bereich "Sprechen und Zuhören" jetzt auch in den schriftlichen Lernkontrollen Bestandteil sein. Auf der Suche nach geeignetem Material bin ich auf den Persen-Verlag gestoßen.
    https://www.persen.de/grundschule/deutsch/hoerverstehen.html
    Allerdings habe ich noch nichts bestellt. Wir beraten uns erst noch in der Fachkonfrenz.
    Liebe Grüße
    *noch eine Marion*

  • #4

    Maren (Montag, 23 Oktober 2017 12:59)

    Liebe Gabi,
    ich arbeite mit den Persen Heften im DAZ Unterricht. Es gibt immer einen Hörtext auf CD, der vorgespielt werden muss. Erst nach dem Hören beantworten die S. Fragen auf einem Arbeitsblatt. Für die Vorschule gibt diese Arbeitsblätter auch nur mit Bildern.. Die Texte sind fast übertrieben deutlich gesprochen.
    Liebe Grüße
    Maren

  • #5

    Frau Stier (Freitag, 03 November 2017 11:17)

    Ich habe schon länger nicht mehr hier rein geschaut - daher habe ich erst jetzt gesehen, was du zusammengestellt hast :)
    Was mir zu dem Thema noch einfällt:
    Geräuschelawine, gibt es glaube ich auch als Vorlage im zaubereinmaleins; kann man aber auch so mit den Kindern machen.
    Bei diesem Spiel geht ein Geräusch durch die Klasse, die sich in einer Reihe aufstellt. Das kann ein Schnipsen, ein Klatschen, Tiergeräusche etc. sein und wird von Kind zu Kind weiter gegeben, immer mehr und mehr, bis man zuletzt ein "leises" Geräusch weitergibt (z.B. einen Finger auf den Mund legen) und dann damit das Spiel beendet.

    Ansonsten kenne ich noch eine CD, bei der man raten muss, welche Tiere welche Geräusche machen... Ich weiß nur leider nicht mehr, wie sie heißt ;)
    Die hatte eine Kollegin in der 1 eingesetzt als kleines Pausenspiel.
    Würde ich allgemein aber unter die Kategorie "Spiele" als "Geräusche raten" fassen.

    Liebe Grüße,
    Frau Stier