Nach dem letzten Post ...

hatte ich mir eigentlich vorgenommen, wieder regelmäßiger und mit besseren Fotos hier zu schreiben.

 

Diese Woche stand aber irgendwie nur unter dem Motto "Prüfung", denn am Donnerstag hatte mein LiV sein zweites Staatsexamen und ich war doch mehr aufgeregt als erwartet, war er doch mein 6. Referendar, man meint, man sollte sich an solche Situationen gewöhnen. Ganz im Gegenteil, noch nie habe ich Alpträume von Prüfungen gehabt, dieses Mal schon. Vielleicht liegt es einfach am Alter. *uff*

 

Dazu kam die Erstellung eines neuen Stundenplanes für alle Klassen ab kommenden Montag, eine Dienstversammlung und die Vorbereitung des Vorlesetages am letzten Freitag, dabei hat mich meine Lieblingskollegin aber sehr tatkräftig unterstützt - Anni, the best!!!!

 

M. hat eine fantastische Prüfung hingelegt - ich freue mich sehr und bin stolz und dankbar, dass ich einen solch tollen zukünftigen Lehrer begleiten durfte.

Ich habe persönlich davon wieder soviel mitgenommen, dass ich immer wieder nur sagen kann: Wir alle wünschen uns gut ausgebildete Lehrer an unserer Schule, eine LiV zu betreuen ist natürlich auch Arbeit, aber man bekommt Einblicke in die neuere Literatur, didaktische Strömungen, setzt sich selbst wieder mit Kompetenzstufen und Lernzielen auseinander usw. - man kann also mit der LiV extrem wachsen. Daneben lernt man unter anderem auch wieder selbstkritisch zu sein.

 

Ich würde mich freuen, wenn wir demnächst wieder eine LiV begrüßen dürften an unserer Schule!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Anni (Sonntag, 19 November 2017 14:43)

    Liebste Gabi,

    da kann ich dir nur zustimmen- da meine ich natürlich deinen Aufruf zur Unterstützung von LiV ;-) - der Rest ist selbstverständlich :-)

    Nicht selbstverständlich ist dein Engagement und dass du uns so schöne Einblicke in deinen Alltag gewährst, also vielen Dank!!!

    Auch wenn ich "the teacher right next door to you" bin, so sehe ich doch dank deiner Posts immer noch mehr von unserem Alltag und das macht viel Freude :-) Ich liebe einfach "Erstis" und deine Eulchen sind einfach zu schnuckelig!!! ;-)

    Deine Anni

  • #2

    Werni (Sonntag, 19 November 2017 15:08)

    Liebe Gabi,
    deine vergangene Woche klingt ja fast nach meiner bzw. unserer... :D Meine LAA (so heißt es hier bei uns) hatte diese Woche ihre erste Lehrprobe und auch ich war aufgeregt. Für mich ist es "erst" das zweite Mal "auf der anderen Seite", aber ich kann dir nur vollends zustimmen, was du bezüglich aller Vorteile, die es - neben aller investierter Arbeit und Zeit - hat, jemandem auf diesem Stück Weg zum Lehrerdasein begleiten zu dürfen. Das hast du ausgesprochen gut zusammengefasst und ich werde dank DEINER Verbalisierung MEINER Gedanken unsere neue Woche jetzt noch ein bisschen bewusster angehen als zuvor schon. ;)
    Herzlichen Glückwunsch dem neuen Kollegen und seiner Mentorin!
    Schönste Sonntagsgrüße schickt dir
    Werni

  • #3

    Gabi (Dienstag, 21 November 2017 21:06)

    Vielen Dank für eure lieben Kommentare.
    Es ist immer wieder schön zu merken, dass jemand mitliest und noch schöner, wenn sich jemand persönlich von einem Post angesprochen fühlt :-) Sozusagen das Salz auf dem Brot des Bloggers.
    @ Werni - Dir ganz viel Spaß und bereichernde Momente mit deiner LAA, genieße die Zeit und den "manchmal anderen" Austausch. Ihr "rockt das zusammen" wie ein Tiger einmal sagte ;-)
    LG
    Gabi

  • #4

    cubi (Freitag, 08 Dezember 2017 17:41)

    Liebe Gabi,
    ich freue mich sehr, dass du einen guten Ref erwischt hast und er eine tolle Prüfung hingelegt hat. Ja, die Arbeit als Ausbildungslehrer kann bereichernd sein. Meine letzte Ref (die 3. bis dahin) und meine Arbeit damit sind mir leider nicht in so guter Erinnerung geblieben. Nun ist es schon 1,5 Jahre her, dass es dann vorbei war. Ich sag: zum Glück. Selten hat mich etwas so viele Nerven gekostet. Und daran knabbern Mus ich leider heute noch. Ob ich das nochmal mache? Mal sehen. Ich bin nur immer wieder erschrocken darüber, wenn ich sehe, wie die Supernoten von 1,0 und 1,3 hinterher geworfen werden. (Sagen selbst einige Refs nach ihren Prüfungen) Alles nur wegen des Lehrermangels ... Das alles hier hat nichts mit deinem LiV zu tun, sondern ist nur mein eigener Senf zu eigenen letzten Erfahrungen. Gut, dass es auch andere Seiten gibt. Momentan haben wir auch eine ziemlich gute bei uns, in Kunst und Deutsch, die wird sich machen, wenn sie im Sommer fertig ist, glaub ich.