Zwei neue Bücher als Schreibanlässe

Wie bereits in einem vorherigen Post erwähnt, gibt es mehr Zeit für Bücher und Schreibanlässe. Wöchentlich besuche ich also unsere sehr gut ausgestattete Schulbibliothek und suche nach Bilderbüchern, die sich für Schreibanlässe eignen.

 

Heute möchte ich zwei davon vorstellen, die wir in dieser und der kommenden Woche "bearbeiten" werden.

Sophie und ihre Eltern brauchen eine neue Couch, doch die richtige zu finden, ist gar nicht so einfach. Als sie endlich glauben, die richtige gefunden zu haben, gibt es ein Problem: Auf dieser Couch sitzt schon jemand ...

 

Ein witziges und ansprechendes Buch, denn es gibt viel selbst weiter zu spinnen: Wie heißt der blaue Kerl? Woher kommt er? Was mag er? Wieso will er nicht von der Couch gehen?

 

Man kann ihn beschreiben, so genau, dass jemand, der ihn nicht kennt, ihn auch richtig anmalen kann usw. usw.

 

Und schließlich braucht die Familie am Schluss auch einen neuen Sessel - ohje, wer kommt mit dem Sessel? Auf jeden Fall ein weibliches Wesen, aber wie sieht sie aus? Was mag sie?  Hier gibt es genügend Möglichkeiten zum Fantasieren und natürlich auch zum Malen und Schreiben.

Download
Schreibanlass Er kam mit der Couch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 391.2 KB

Das zweite Buch ist aus dem Tulipan Verlag und heißt: Das brauch ich alles noch!

Jim kann zu nutzlosen Gegenständen wunderbare Geschichten erzählen und immer wird klar: nutzlos sind die Gegenstände nicht!

 

Und wie ist es mit der Büroklammer, die Papa findet? Dem Kronkorken oder der Schraube? Wem gehörten die Gegenstände, was ist besonders an ihnen?

 

Auch dieses Bilderbuch bietet viele Erzählanlässe und natürlich auch Schreibanlässe. Unser selbst zu gestaltendes Buch ist wesentlich offener gehalten als zum Buch "Er kam mit der Couch", außerdem können die Kinder sich den Gegenstand aussuchen zu dem sie malen und schreiben.

Download
Schreibanlass Das brauch ich alles noch!
Adobe Acrobat Dokument 424.7 KB

Vor allem das zweite Buch kann man, meiner Meinung nach, in allen Jahrgangsstufen einsetzen - natürlich immer unter anderen Lernzielen, mit unterschiedlichen Hilfen und unter Einhaltung unterschiedlicher Regeln bzw. unter Vorgabe der Beantwortung unterschiedlicher Fragen.

 

Das Buch "Er kam mit der Couch" könnte man auch gut im Zusammenhang mit Personenbeschreibungen einsetzen - bei uns Thema im 2. Schuljahr. :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Sandra (Dienstag, 21 November 2017 22:40)

    Herzlichen Dank für diese tollen Ideen! Er kam mit der Couch ist schon bestellt. ;) Freu mich schon auf den Schreibanlass. Dein Mama-Buch hab ich schon gemacht und es ist der Renner in der Leseecke. So putzig!
    Liebe Grüße,
    Sandra

  • #2

    Gabi (Dienstag, 05 Dezember 2017 18:02)

    Schön, wenn dir die Ideen gefallen und du sie ebenfalls gut einsetzen kannst, liebe Sandra.
    Die Eulen lieben ihre eigenen Bücher und sie werden oft in die Hand genommen und angeschaut und "gelesen" - häufiger als andere Bücher in der Klasse.

    Liebe Grüße
    Gabi